Verstopfung

0 结果 |
筛选
分类按照:  
Please wait 筛选中

Was gibt es für Mittel gegen Verstopfung? - Wie wirken sie genau? - Und wie verträglich sind sie?

Aufgrund solcher Fragen verzichten Menschen mitunter auf ein unterstützendes Mittel, wenn sie verstopft sind. Das ist nur all zu verständlich, denn wer kennt sich schon wirklich aus mit einem Thema, über das kaum gesprochen wird?

Generell gilt: Beschwerden sind unterschiedlich und Bedürfnisse nach Lösungen individuell. So gibt es die unterschiedlichsten Mittel, die die Verdauung wieder in Gang bringen. Sie variieren in ihrer Wirkweise sowie darin, wie schnell die Wirkung eintritt.

Zäpfchen sind optimal, wenn man eine besonders schnelle Lösung bevorzugt. Ihre Wirkung tritt schon nach 15 bis 30 Minuten ein. Die ideale Übernacht-Lösung sind Dragées, die den Wirkstoff Bisacodyl enthalten. Da ihr Effekt nach sechs bis zwölf Stunden einsetzt, können sie gut vor dem Schlafengehen eingenommen werden. Tropfen mit dem Wirkstoff Natriumpicosulfat sind hingegen das Mittel der Wahl, wenn man ein Abführmittel ganz nach dem persönlichen Bedarf dosierbar möchte. Die Wirkung tritt nach zehn bis zwölf Stunden ein. Wer eine besonders sanfte und natürlich wirkende Lösung sucht, ist mit einem Macrogol Pulver gut beraten. Egal, wofür man sich entscheidet, eines gilt immer: Für dieses Problem gibt es mehr als eine Lösung

Eine Verstopfung im medizinischen Sinne (=Obstipation) besteht erst dann, wenn man über längere Zeit nur 1-2 mal pro Woche zur Toilette kann und der Stuhl sehr hart ist... lesen Sie hier weiter.

Weiteres zum Thema die 10 Fakten zur Verstopfung finden Sie hier.

Zurück zur Übersicht: Magen und Darm -> Verstopfung