Desinfektionsmittel

0 结果 |
筛选
分类按照:  
Please wait 筛选中

Desinfektionsmittel für Hände von cn.apo.com

Wenn Sie in Ihrem Beruf z.B. als Mitarbeiter in Heimen, der Krankenpflege, von Großküchen oder von stark besuchten öffentlichen Einrichtungen oder aber im privaten Bereich auf besondere Hygiene Wert legen müssen, ist eines immer unverzichtbar: eine wirksame Desinfektion Ihre Hände. Denn nur durch die richtige Händedesinfektion gewährleisten Sie, dass Sie die Übertragung von Krankheitsträgern verhindern und Sie Ihr eigenes Ansteckungsrisiko verringern! Die passenden Händedesinfektionsmittel finden Sie bei cn.apo.com selbstverständlich zu Dauerniederigpreisen!

So wirken Händedesinfektionsmittel

Schädliche wie auch ungefährliche hautfremde Keime können auf der Haut der Hände für längere Zeit überleben. Sie bilden die so genannte transiente Hautflora. Wenn Sie Ihre Hände mit Wasser und Seife waschen, werden dabei zwar ebenfalls Keime abgetötet, dies jedoch nicht immer sicher und vollständig. Bei Kontakt mit Gegenständen oder anderen Menschen werden die überlebenden Keime dann übertragen.

Moderne Händedesinfektionsmittel töten neben Bakterien und Pilzen auch bestimmte (überwiegend behüllte) Viren ab. Die Inhaltsstoffe der hygienischen Desinfektionsmittel wirken auf die transiente Hautflora ein und zerstören diese. Eine Übertragung wird verhindert und der eigene Schutz vor weitergegebenen Keimen erhöht.

Händedesinfektionsmittel richtig anwenden!

Die Händedesinfektion kann in zwei Stufen durchgeführt werden:

  1. als hygienische Händedesinfektion
  2. als chirurgische Händedesinfektion

 

Bei der hygienischen Händedesinfektion wird die transiente Hautflora beseitigt und somit die von hautfremden Keimen besiedelten Flächen gereinigt.

Um jede Übertragung von Keimen zu verhindern, zerstört die chirurgische Händedesinfektion auch die hauteigene (residente) Flora. Die Bezeichnung chirurgisch verrät, dass diese Art Händedesinfektion aber fast ausschließlich im Zuge von Krankenhausoperationen nach bestimmten Regeln durchgeführt wird.

Beachten Sie folgendes Vorgehen bei der hygienischen Händedesinfektion:

  • Schmuck wie Ringe, Uhren oder Armreifen sind Nistplätze für Keime, verzichten Sie auf diese bei hygienerelevanten Tätigkeiten
  • achten Sie auf kurze und unlackierte Fingernägel, da auch hier Brutplätze für Keime entstehen können
  • geben Sie einen ausreichenden Hub Desinfektionsmittel in die hohle Hand
  • verreiben Sie mit gespreizten Fingern das Desinfektionsmittel über die Handflächen der Handober- und Unterseite
  • verreiben Sie das Desinfektionsmittel an den Fingern in der Handfläche der jeweils anderen Hand
  • reiben Sie den jeweils anderen Daumen in der geballten Faust
  • reiben Sie Ihre Fingerkuppen in der anderen Handfläche
  •  

    Um Hauttrockenheit bei häufiger Anwendung zu vermeiden, nutzen Sie feuchtigkeitsspendende Hautcreme. Tragen Sie diese allerdings nie unmittelbar nach einer Händedesinfektion auf!

    Mehr zum Thema Kosmetik und Pflege finden Sie hier.

    Zur Übersicht: Haus- und Reiseapotheke -> Desinfektion, Einzelprodukte Desinfektion