Blasenschwäche

Frauen - Beschwerdebild Blasenschwäche 了解更多 Blasenschwäche 了解更多后
0 结果 |
筛选
分类按照:  
Please wait 筛选中

Häufigste Ursachen der Blasenschwäche bei Frauen sind eine Beckenbodenschwäche oder eine Schwächung der Blasenmuskulatur. Hierdurch kann es insbesondere bei körperlichen Belastungen wie Heben oder Bücken, aber auch beim Niesen, Husten oder Lachen zum ungewollten, tropfenweisen Abgang kleiner Harnmengen kommen. Häufigste Auslöser von Blasenschwäche sind:

Schwangerschaft und Geburt

Etwa jede dritte Frau hat nach der Geburt eines Kindes Schwierigkeiten, die Blase sicher zu kontrollieren. Grund ist meist eine Überdehnung der Beckenbodenmuskulatur und des Blasenschließmuskels. Dies kann zu Veränderungen der Lage und somit der Funktion der Blase führen. In der Folge kann die Verschlusskraft der Blase manchmal nicht mehr ausreichen, um den Harn zu kontrollieren.

Wechseljahre

Der Östrogenspiegel hat einen Einfluss auf die Blase und ihre Funktion. Deshalb kann es in den Wechseljahren zu Funktionsstörungen des Blasen-Systems kommen. Der sinkende Östrogen-Spiegel lässt das Gewebe des Beckenbodens erschlaffen, was die Kontrolle der Blasenschließmuskeln beeinträchtigen kann. Hinzu kommt, dass die Verschlusskraft der Blasenmuskulatur mit dem Älterwerden generell abnimmt.

 

Zur Übersicht: Blasenschwäche?

  • Frauen
  • Beschwerdebild Reizblase
  • Beschwerdebild Blasenschwäche

  • Männer