Infektionen im Intimbereich

0 结果 |
筛选
分类按照:  
Please wait 筛选中

Stress, falsche Hygiene oder hormonelle Schwankungen - die Ursachen für Intimprobleme bei Frauen sind vielfältig. Ist der empfindliche Säureschutzmantel der Intimhaut gestört, können unangenehmes Brennen, Juckreiz, Entzündungen oder sogar Pilzinfektionen die Folge sein. Doch nicht nur Frauen sind betroffen, auch Männer leiden immer häufiger unter Beschwerden im Intimbereich. Die Intimpflegemarke Sagella unterstützt und stärkt seit zehn Jahren erfolgreich das natürliche Gleichgewicht der Intimzone.

Aufklärung ist notwendig!

Jede zweite Frau in Deutschland hat bereits Erfahrungen mit Reizungen oder Infektionen im Intimbereich, das ergab 2007 eine Studie des Marktforschungsinstituts Smart-Research. Obwohl spezielle Waschlotionen für die Pflege der sensiblen Körperzone am Markt sind, wurden 60 Prozent der Frauen noch nie über Intimpflegeprodukte informiert. Aufklärung ist notwendig!

Entstehung von Pilzen und Bakterien

Denn die Faktoren für die Entstehung von Pilzen und Bakterien sind alles andere als unsittlich: Auslöser für Reizungen oder Infektionen mit Pilzen und Bakterien ist oftmals ein Wärme- oder Feuchtigkeitsstau, der die Entstehung und das Wachstum von Krankheitserregern oder Pilzen fördert. Zu enge oder feuchte Kleidung, die Pflege mit normalem Duschgel und das Tragen von trendiger, aber nicht atmungsaktiver Unterwäsche aus Kunstseide begünstigen unangenehme Irritationen in diesem Körperbereich. Immer nämlich, wenn es feucht und warm ist, haben Krankheitserreger ein leichtes Spiel. Immerhin gaben 89 Prozent der im Rahmen der Studie befragten Frauen an, oft und überwiegend Unterwäsche aus diesen Materialien zu tragen.

Richtige Intimpflege

Dabei sind das Tragen von körperbetonenden, schmucken Outfits "untendrunter" und die Vorbeugung von Infektionen kein Widerspruch: Mit der richtigen Intimpflege und einer auf die speziellen Bedürfnisse der sensiblen Körperzone abgestimmten Waschlotion wie Sagella, lässt sich der körpereigene Schutz wirkungsvoll unterstützen. Natürliche Kräuterauszüge leisten dabei wichtige Dienste. Die gemeinsam mit Gynäkologen und Dermatologen entwickelte Intimwaschlotion Sagella gibt es mit Salbei-Extrakten für die tägliche Pflege und als Sagella med mit Auszügen des echten Thymians, für die unterstützende Pflege bei akuten Infektionen. Salbei wird in der Naturheilmedizin aufgrund seiner beruhigenden und entzündungshemmenden Wirkung eingesetzt. Auszüge des Echten Thymian (Thymus vulgaris), können als Bestandteile von Sagella med ein rascheres Abklingen der Symptome fördern, da beiden eine antimikrobielle Wirkung zugesprochen wird. Dank ihren natürlichen Inhaltsstoffen eignen sich die Waschlotionen für die tägliche Anwendung, da sie reinigen und pflegen. Beide Waschlotionen enthalten Milchsäure zum Erhalt des notwendig sauren Milieus der Intimregion sowie einen optimal auf die sensible Haut des Intimbereichs abgestimmten pH-Wert. Obwohl 69 Prozent der Frauen zustimmten, dass die Haut des Intimbereichs mit speziell abgestimmten Produkten gepflegt werden sollte, nutzen bisher nur zehn Prozent diese Präparate regelmäßig.

 

Ausführliche Informationen zum Thema SAGELLA® finden Sie in unserem Markenshop Rottapharm | Madaus GmbH.

 

Zur Übersicht: Familie & Kind -> Frau & Mutter -> Intimpflege

0